ModellEisenBahner  Modellbahn-Schule  MEB Spezial Medienpartner von www.mymocom.com
- der Modellbahncommunity.
www.mymocom.com
Startseite VGB-Shop Termine Jahres-Abo mit tollen Prämien Downloads
KIBRI Burg Falkenstein in H0 KIBRI Burg Falkenstein in H0

Tolle Prämien für Abonnenten:

z.B. KIBRI Burg Falkenstein in H0

» Weitere Infos zur Abo-Bestellung

Verlagsgruppe Bahn GmbH

Für unsere Modellbahn-Redaktion suchen wir

zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine:

» Volontär/in

Kontakte  /  Media-Daten
Impressum
Stellenangebote
Datenschutz
AGB  /  Widerrufsrecht
Modelleisenbahner
September 2017
5.50 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
Modelleisenbahner
Modellbahnschule
MEB-Spezial
MEB-Extra
MEB-Sonderheft
Modellbahn-Träume
Modellbahn-Schule
Heft 37
12.00 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
MEB Spezial
Heft 22
12.50 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
MEB Extra
Heft 3
10.00 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
MEB Sonderheft
Heft 1
10.00 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
Modellbahn-Träume
Heft 4
10.00 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
bestellung@vgbahn.de
Das digitale Modelleisenbahner Gesamtarchiv 1952-2015
Jetzt bestellen
im VGB-Shop



Modellbahn-Schule
Erstklassige Ideen und Expertentipps für Ihr Modellbahnhobby

Modellbahn-Schule
Heft 33
12.00 Euro
Lackieren
Was Farben und Lackiertechniken können
Dieses Heft können Sie
» im VGB-Shop bestellen
» im großen Abo beziehen

Auf vielen perfekt gestalteten Anlagen verkehren oftmals schachtelfrische Fahrzeuge und trüben den Gesamteindruck. Die Modellbahnschule zeigt Ihnen, wie Sie Lokomotiv-Modelle und Waggons, aber auch Gebäude sowie Autos perfekt und sicher altern können und so ein besseres Abbild der Realität auf Ihrer Anlage erzeugen. Lernen Sie die verschiedenen Techniken mit Pinsel, Airbrush, Pulverfarben oder speziellen Lackstiften kennen. Eine kleine Warenkunde zeigt Ihnen, welchen Lack beziehungsweise welche Farbe Sie für eine bestimmte Oberfläche nutzen sollten. Wie man die frisch lackierten Modelle trocknet, ohne dass es zu lästigen Staubeinschlüssen kommt, ist ebenfalls Thema. Weitere Inhalte sind Waggon-Inneneinrichtungen, der Bau einer Burg, die Begrünung mediterraner Bäume und die Gestaltung eines speziellen Gartens.

Heftcover und Inhaltsverzeichnis als pdf-Download
Titelbild Inhaltsverzeichnis
Lackieren
Was Farben und Lackiertechniken können
» Heftcover
» Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
  • Farbenspiel
    Mit der Lackierung von Bauwerken erzielt man ein homogenes Anlagen-Gesamtbild. Altert man die Fahrzeuge zusätzlich, rückt man dem Vorbild ein riesiges Stück näher.
  • Farbenlehre
    Die Vielzahl der Lacke ist unüberschaubar, Sie lassen sich aber auf nur wenige Farbfamilien, freilich mit fundamental unterschiedlichen Eigenschaften, zurückführen.
  • Der Arbeitsplatz
    Das Lackieren erfordert einen aufgeräumten Platz, passende Hilfsmittel zum Befestigen oder Abstellen sowie eine ausreichende Schutzkleidung für Haut und Lunge.
  • Haariges Arbeiten
    Das Malen mit Pinsel hat man meist schon als Kleinkind gelernt. Doch im anspruchsvollen Modellbau will man meh. Reinigen und Pflegen darf natürlich nicht vergessen werden.
  • Reinigungskunst
    Spritzpistolen gründlich zu reinigen, ist eine lästige Arbeit und wird gerne vernachlässigt. Für Düse und Nadel kann das irreparable Beschädigungen zur Folge haben.
  • Maskerade
    Es gibt beim Lackieren oft Stellen, an die der Lack nicht gelangen darf. Gezieltes Abdecken mit Klebeband und Speziallacken verhindert das Vordringen der aufgebrachten Farbe.
  • Der perfekte Weg
    Damit eine Lackierung perfekt wird, sind einige Schritte vorab zu berücksichtigen. Aber auch der Lack selbst und die Trockenphase können zu Problemen beitragen.
  • Lack in der Hand
    Lackfilzstifte sind im Modellbau vielfältig einsetzbar. Als Alternative zu Pinseln sind sie vor allem bei Details sehr sinnvoll.
  • Rostige Welt
    Rost ist in natura keine Farbe, sondern ein Oxidationsprozess, den man aber im Modell meist mit Farbe darzustellen versucht.
  • Edes Lastesel
    Alte Nitrolacke bei Autos sind schnell stumpf. Mit den richtigen Farben kann man die Hochglanzmodelle zu betagten Autos wie beim Vorbild werden lassen.
  • Pulvriges Make-Up
    Das Altern von Modellen mit Pulverfarben geht schnell und sieht gut aus. Gefällt es nicht mehr, wäscht man das Pulver ab.
  • Kantiges Licht
    Oberflächenstrukturen betont man mit fast trockener Farbe, um so Licht und Schatten zu simulieren, und erhält optisch mehr Plastizität.
  • Leben im Park
    Ein großer, gut gepflegter Garten von vor 100 Jahren lädt zum Lustwandeln zwischen Skulpturen, Rosen und Bäumen ein.
  • Reisen mit Komfort
    Wer bei älteren Personenwagenmodellen statt der oft primitiven Inneneinrichtungen eine detaillierte wünscht, wird diese selbst erstellen müssen. Der Aufwand ist dann oft sehr groß, wie Jörg Chocholaty zeigt.
  • Burgenbauer
    Mit Styrodurplatten und Röhrchen aus Polystyrol kreiert Gerhard Majer seine beeindruckenden Burgen und Schlösser in der Nenngröße H0.
  • Schiefe Kerbe
    Man unterscheidet diverse Gewinde, die für verschiedene Ansprüche geschaffen wurden. Sie selbst herzustellen ist mit dem passenden Werkzeug nicht schwer.
  • Pflanzen unter Sonne
    Ob Palmen, Pinien oder Olivenbäume, das Angebot von mediterranen Bäumen ist recht groß und die aktuellsten Neuentwicklungen werden den heutigen Ansprüchen gerecht.
  • Modellbahn im Rückblick
    Interessante Neuerscheinungen und auffällige Trends in der Szene.

Was möchten Sie als Nächstes tun?
VGB-Shop » Dieses Heft im VGB-Shop bestellen
» Den Modelleisenbahner abonnieren
» Zur Übersicht der Modellbahn-Schule gehen
Alle Bestellungen werden über den VGB-Shop der Verlagsgruppe Bahn abgewickelt.