ModellEisenBahner  Modellbahn-Schule  MEB Spezial Medienpartner von www.mymocom.com
- der Modellbahncommunity.
www.mymocom.com
Startseite VGB-Shop Termine Jahres-Abo mit tollen Prämien Downloads
KIBRI Burg Falkenstein in H0 KIBRI Burg Falkenstein in H0

Tolle Prämien für Abonnenten:

z.B. KIBRI Burg Falkenstein in H0

» Weitere Infos zur Abo-Bestellung

Verlagsgruppe Bahn GmbH

Für unsere Modellbahn-Redaktion suchen wir

zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine:

» Volontär/in

Kontakte  /  Media-Daten
Impressum
Stellenangebote
Datenschutz
AGB  /  Widerrufsrecht
Modelleisenbahner
November 2017
5.50 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
Modelleisenbahner
Modellbahnschule
MEB-Spezial
MEB-Extra
MEB-Sonderheft
Modellbahn-Träume
Modellbahn-Schule
Heft 37
12.00 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
MEB Spezial
Heft 22
12.50 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
MEB Extra
Heft 3
10.00 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
MEB Sonderheft
Heft 1
10.00 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
Modellbahn-Träume
Heft 4
10.00 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
bestellung@vgbahn.de
Das digitale Modelleisenbahner Gesamtarchiv 1952-2015
Jetzt bestellen
im VGB-Shop



Modellbahn-Schule
Erstklassige Ideen und Expertentipps für Ihr Modellbahnhobby

Modellbahn-Schule
Heft 31
10.00 Euro
Waldleben
Bäume und Begrünung im Miniaturwald
Dieses Heft können Sie
» im VGB-Shop bestellen
» im großen Abo beziehen

Die Nachbildung der Natur ist eine der faszinierendsten Facetten im Anlagen- und Dioramenbau. Die Wahl der Materialien, der stete Blick Richtung Mutter Natur und das handwerkliche Geschick führen schließlich zum perfekten Ergebnis. Mit ein wenig Praxis kann sich auch der nicht so geübte Modellbahner die Methoden der Profis aneignen. Die neue ModellbahnSchule mit dem Schwerpunkt Wald und Flur ergänzt in idealer Weise die vorangegangene Ausgabe 30 mit der Hauptausrichtung Natur pur. Nun werden aber Bäume näher betrachtet und der Waldgrund gestaltet. Bislang wenig bekannte Tipps zur Begrasung mit einem Beflockungsgerät runden das Schwerpunktthema dieser Ausgabe ab.

Heftcover und Inhaltsverzeichnis als pdf-Download
Titelbild Inhaltsverzeichnis
Waldleben
Bäume und Begrünung im Miniaturwald
» Heftcover
» Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
  • Der Baum
    Auf viele Menschen üben Bäume eine Anziehungskraft aus. Vor allem alleinstehende und ältere besitzen eine Aura, die es gilt, auch im Modell einzufangen. Gleiches gilt für den Wald mit seinen vielen Bewohnern.
  • Der Wald
    Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen zu können, wird in der Modellwelt eher weniger der Fall sein, denn einen dichten Wald zusammenzustellen, verlangt viel Material. Um das zu sparen, gibt es ein paar Möglichkeiten, glaubwürdige Wälder nachzubilden.
  • Eigene Zucht
    Fertigbäume können ganz schön ins Geld gehen. Das kann man sparen beim Zusammenbau von Bausatzbäumen. Ganz nebenbei hat man auch viel Spaß dabei. Die Auswahl von Art und Material ist recht groß und mit ein wenig mehr Aufwand, als im Bausatz vorgesehen, erlangt man sehr filigrane und charakteristische Bäume und Büsche.
  • Baum mit Charakter
    Wer einen besonders filigranen Baum sein Eigen nennen möchte, kommt oft um einen etwas aufwendigeren Selbstbau nicht herum. Jörg Chocholaty zeigt seine Vorgehensweise mit gedrilltem Draht und bei der Rinde.
  • Kahlschlag
    Nicht nur baumbestandene Waldabschnitte verschönern eine Modellanlage, auch eine eingeschlagene Waldfläche mit gefällten Bäumen und mit Holzstapeln belebt die Modelllandschaft und sorgt für zusätzlichen Bahnbetrieb beim Holzumschlagsplatz.
  • Im Unterholz
    Der Bewuchs im Wald ist je nach Art des Baumbestandes und der Menge von einfallendem Sonnenlicht sehr unterschiedlich. Wer es in der Anlagengestaltung genau nimmt, sollte diese Unterschiede in seinem Modellwald berücksichtigen und umsetzen.
  • Elektrisch geladen
    Das Begrünen mit einem Elektrostaten ist von Gerät, Material und der Art der Anwendung des Beflockungsgerätes abhängig. Inzwischen gibt es weitere Geräte, so dass ein Praxisvergleich etwas Aufschluss bringt und als Kaufhilfe dienen kann. Zusätzliche Tipps verhelfen zu einem perfekten Ergebnis.
  • Hintergündiges
    Eine Modellanlage stellt immer nur einen kleinen Ausschnitt einer Landschaft dar, in dem die Bahn im Mittelpunkt steht. Erst ein passender Hintergrund erweitert optisch die schmale Modelllandschaft.
  • Liebe zum Detail
    Musikgenuss: Die Musik spielt im menschlichen Leben eine entscheidende Rolle. Ohne sie wäre der Alltag grau. Genauso grau könnte eine Anlage ohne eine Musikszene wirken, muss aber nicht, wie die Motive belegen.
  • Bauwerke und Kultur
    Willkommen auf Hof Sonnendeich: Typische norddeutsche Bauernhöfe gibt es im Modell kaum, daher hat Alwin Freitag einen holsteinischen Marschenhof selbst einem konkreten Vorbild nachgebaut.
  • Bahnbauten
    Einkauf vor der Abfahrt: Zu einem Bahnhof gehört ein Kiosk. Der kann aber auch in der Stadt stehen. Die feine Ausstattung und ein gut gestaltetes Umfeld zeichnen ihn jedoch im Modell erst aus.
  • Bahnbetrieb
    Mit Gold am Rhein entlang: Bis zum Schluss ist der „Rheingold“ eine Legende geblieben. Er stand für komfortables und schnelles Reisen in Deutschland und bekam stets die besten Schnellzuglokomotiven vor die Wagen gespannt. Im Modell lebt er zusammen mit seinen Zugpferden weiter.
  • Straßenverkehr
    Muskelkraft: Aus einer Idee wurde ein serienreifes Produkt: Ein bewegliches Fahrrad, entwickelt von dem Niederländer Loek Bronkhorst – und nun als H0-Bausatz von Magnorail erhältlich.
  • Modellbahn im Rückblick
    Interessante Neuerscheinungen und auffällige Trends in der Szene.

Was möchten Sie als Nächstes tun?
VGB-Shop » Dieses Heft im VGB-Shop bestellen
» Den Modelleisenbahner abonnieren
» Zur Übersicht der Modellbahn-Schule gehen
Alle Bestellungen werden über den VGB-Shop der Verlagsgruppe Bahn abgewickelt.