ModellEisenBahner  Modellbahn-Schule  MEB Spezial Medienpartner von www.mymocom.com
- der Modellbahncommunity.
www.mymocom.com
Startseite VGB-Shop Termine Jahres-Abo mit tollen Prämien Downloads
KIBRI Burg Falkenstein in H0 KIBRI Burg Falkenstein in H0

Tolle Prämien für Abonnenten:

z.B. KIBRI Burg Falkenstein in H0

» Weitere Infos zur Abo-Bestellung

Verlagsgruppe Bahn GmbH

Für unsere Modellbahn-Redaktion suchen wir

zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine:

» Volontär/in

Kontakte  /  Media-Daten
Impressum
Stellenangebote
Datenschutz
AGB  /  Widerrufsrecht
Modelleisenbahner
Juni 2017
4.90 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
Modelleisenbahner
Modellbahnschule
MEB-Spezial
MEB-Extra
MEB-Sonderheft
Modellbahn-Träume
Modellbahn-Schule
Heft 36
12.00 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
MEB Spezial
Heft 22
12.50 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
MEB Extra
Heft 3
10.00 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
MEB Sonderheft
Heft 1
10.00 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
Modellbahn-Träume
Heft 4
10.00 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
bestellung@vgbahn.de
Das digitale Modelleisenbahner Gesamtarchiv 1952-2015
Jetzt bestellen
im VGB-Shop



Modellbahn-Schule
Erstklassige Ideen und Expertentipps für Ihr Modellbahnhobby

Modellbahn-Schule
Heft 30
10.00 Euro
Natur pur
Hochwertige Begrünung von Anlagen
Dieses Heft können Sie
» im VGB-Shop bestellen
» im großen Abo beziehen

Die Begrünung wird in der Anlagengestaltung sicherlich zum A und O. Die Entwicklung seitens der Hersteller und Zubehöranbieter geht deshalb laufend weiter, so dass man heute eigentlich nahezu perfekte Modellbahn­landschaften schaffen kann. Die Auswahl der Materialien spielt dabei eine große Rolle. Namhafte Anlagenbauer geben Tipps zur richtigen Verarbeitung der Materialien. Am Ende ist aber das eigene Handwerk gefragt – und bei einem sich einstellenden Erfolg mit Sicherheit einer der schönsten Momente im Anlagenbau überhaupt.

Heftcover und Inhaltsverzeichnis als pdf-Download
Titelbild Inhaltsverzeichnis
Natur pur
Hochwertige Begrünung von Anlagen
» Heftcover
» Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
  • Naturkunst
    Der Anspruch an das Aussehen der Natur auf der Modellbahnanlage ist in den letzten zwei Jahrzehnten deutlich gestiegen. Mit den heutigen Materialien kann man tolle Motive zaubern, die das Herz höher schlagen lassen.
  • Wildwuchs
    Für das Erstellen von Wiesen mit Grasfasern gibt es drei Methoden. Die klassische Art ist das eigene Begrasen mit einem Beflockungsgerät, gefolgt von gekauften strukturierten Themenmatten oder einfachen Grasrollen. Schaumstoffflocken ergänzen das Ganze.
  • Bis an die Grenzen
    Bislang waren die kleinen Beflockungsgeräte eher eine Verlegenheitslösung. Das hat sich mit der neuen Gerätegeneration deutlich geändert, wie ein ausführlicher Vergleichstest von Michael Butkay zeigt. Heute haben eher die Klebstoffe Einfluss auf das Erscheinungsbild einer Begrünung, so die Ergebnisse der zweiten Testreihe mit Klebstoffen.
  • Der grüne Daumen
    Dem Meister des Landschaftsbaus, Josef Brandl, können die Leser einmal auf die Finger schauen. Er kombiniert auf seinen Kundenanlagen für den grünen Untergrund Grasfasern, diverse Matten, Schaumstoffflocken unterschiedlicher Größen und Filigranbüsche.
  • Vergessene Bahnstrecken
    Es muss nicht immer Zugverkehr auf einer Strecke herrschen. Ist sie einmal stillgelegt, erobert sich die Natur rasch ihr ehemaliges Refugium zurück. Eine solche Bahnstrecke ist auf einer Anlage natürlich eher selten anzutreffen, aber dafür ein echter Blickfang.
  • Wasser und Natur
    Der Bewuchs am Rande von Gewässern ist sehr üppig. Jörg Chocholaty zeigt, mit welchen Mitteln er die Ufer von Bächen und Flüssen auf seinen Schaustücken bepflanzt und wie er fließendes Wasser imitiert.
  • Wiedergeburt
    Die Restauration einer deutlich in die Jahre gekommenen Anlage ist manchmal recht aufwendig, denn Bausünden der Vergangenheit müssen oft ausgebügelt werden. Doch mit der Verwendung heutiger Materialien erlebt solch eine Anlage eine Wiedergeburt, wie das Beispiel der ehemaligen MWO zeigt, die jetzt im Odenwald steht.
  • Landleben
    Im Rahmen eines Dioramenwettbewerbs hat Klaus Fischer eine kleine Dorfstraße in den Mittelpunkt seines Schaustücks gestellt. Die Atmosphäre der frühen 1980er-Jahre in der DDR einzufangen, ist ihm gut gelungen. Dazu tragen auch die vielen Details bei.
  • Reisen auf der Bahn
    Für den Transport von Straßenfahrzeugen über eine größere Distanz griff man früher gerne auf die Bahn zurück. Heute sind es in erster Linie die Autobauer, die ihre Neuware auf die Reise schicken. Beladungsvorschriften sorgen für die sichere Beförderung.
  • Gaumenfreude
    Ein ganz markantes Ausstattungsteil auf dem Bahnsteig ist der mobile Verkaufsstand. Bislang als Thema von der Zubehörindustrie arg vernachlässigt, hat Jörg Chocholaty auf Basis des Kibri-H0-Modells quasi einen Neubau erstellt.
  • Frischmilch
    Die Milch muss von der Kuh rasch in eine Molkerei. Für den schnellen Transport hat früher auch die Bahn gesorgt.
  • Modelle aus dem Drucker
    Der 3D-Druck ist eine noch recht junge Fertigungstechnik, die nun ausgereift auch die heimische Bastelstube mit preisgünstigen Geräten erreicht. Doch was kann diese Technik wirklich und wer kann sie bedienen?
  • Stärken und Schwächen
    Die für Lasercut verwendeten Kartonsorten sind unterschiedlich lichtstabil, wie ein UV-Test zeigt. Wie man den Karton schützen und auch verstärken kann, zeigt der Artikel.
  • Modellbahn im Rückblick
    Interessante Neuerscheinungen und auffällige Trends in der Szene.

Was möchten Sie als Nächstes tun?
VGB-Shop » Dieses Heft im VGB-Shop bestellen
» Den Modelleisenbahner abonnieren
» Zur Übersicht der Modellbahn-Schule gehen
Alle Bestellungen werden über den VGB-Shop der Verlagsgruppe Bahn abgewickelt.